Betreuung am Nachmittag

Selbstständig laufen die Kinder nach Unterrichtsschluss ins Obergeschoss der Mensa und melden sich bei den Jugendreferentinnen der ejott an. Die Betreuung beginnt um 13:00 Uhr mit der Mittagspause und dem gemeinsamen Mittagessen. Es gibt ausreichend Zeit, sich vom Vormittag zu erholen, auf dem Sportplatz zu bewegen und einfach ein bisschen die Seele baumeln zu lassen.

Zwischen 14:00 und 15:00 Uhr werden die Hausaufgaben erledigt. Hier liegt der Schwerpunkt zunächst auf der Erledigung der schriftlichen und mündlichen Aufgaben. Wenn diese fertig sind, bleibt oft noch Zeit, um Fragen zu klären, Schulstoff und Vokabeln abzufragen und Leistungserhebungen vorzubereiten. Das Team der ejott legt Wert auf die Förderung von Selbstständigkeit und Eigenverantwortung der Schülerinnen und Schüler. Tatkräftig bei ihrer Arbeit unterstützt, werden die Jugendreferentinnen von ausgebildeten, ehrenamtlich tätigen Mentoren, Schülerinnen und Schülern ab der 8. Klasse. Zudem hilft den Kindern während der Lernzeit eine Lehrkraft, die vor Ort ist und insbesondere für Fragen in den Kernfächern Deutsch, Mathe, Englisch, Französisch und Latein zur Verfügung steht. Die Kinder arbeiten während der Hausaufgabenzeit in Kleingruppen aus ihrer Klassengemeinschaft und Jahrgangsstufe zusammen.

Um 15:00 Uhr beginnt die Freizeit. Es kann gebastelt, gebacken, gespielt, gemalt, genäht, gepuzzelt, gelesen, entspannt, gezaubert, gerätselt oder auf dem Sportplatz gesportelt und getobt werden. Da ist für jeden etwas dabei und Wünsche werden gerne entgegen genommen. Situationsbedingt bitten die Jugendreferentinnen aber um Verständnis, dass derzeit nicht alle Angebote wie gewohnt stattfinden können. Partizipation und kreative Ideen werden am Nachmittag gelebt und so passen wir das Angebot an. Einige neue Spielideen und „Was wäre wenn – Geschichten“ warten auf die Kinder und Jugendlichen. Schulische AGs wie die Theater-AG, das Kreativlabor oder das Sägewerk können in das Betreuungsangebot integriert werden, ebenso Förderkurse oder Nachhilfestunden. Selbstverständlich darf auch nach 15:00 Uhr an den Hausaufgaben weiter gearbeitet werden, sofern dies sinnvoll und notwendig erscheint.

Das Angebot endet um 16:00 Uhr, ist kostenfrei und kann von allen Schülerinnen und Schülern der 5. bis 10. Klassen montags bis donnerstags wahrgenommen werden.

Pädagogisches Konzept der Offenen Ganztagesschule am Arnold-Gymnasium

Team
Angebot
Kreativlabor
Sport am Nachmittag
Mentoren
Tutoren
Nachhilfe
Anmeldung